Discover the world playfully!

First and foremost we want to create an environment in which the children feel comfortable and like coming to kinder house. Such an environment allows children to develop freelyand to discover the world for themselves. The following elements are essential:

  • Fulfilling the children’s basic needs (clean diaper, not being hungry or thirsty, etc.)
  • Ensuring a loving environment
  • Offering interesting daily routines
  • Building a good relationship between children and teachers
  • Building a good relationship between parents and teachers
  • Ensuring a good relationship between the children
  • Creating and maintaining a cozy, child-friendly, and clean premises

We see children as competent little people whom we support in gathering their own experiences. Sometimes this means that they need to explore all by themselves. When a child discovers new things, succeeds or fails, whatever the child learns sticks with them and will lead them to become better problem solvers.

I hear and I forget.
I see and I remember.
I do and I understand.”

Konfuzius

Since every child is an individual with their own interests, strengths and own pace, we find it very important to address each individual’s needs separately.

However, one should not underestimate the importance of the group, since it helps children develop social skills (e.g. self-confidence, tolerance, empathy, etc.) and learn from other children.

Free-play offers the opportunity to acquire many of these attributes, is fun, and encourages creativity. Here the children can test and expand their own limits.

Our family was very blessed to have Emiliano at kinder house. It was his first time away from us and he was really happy and loved there. Both Natascha and Beate really care about the children, their development and have a unique bonding with every one. I will choose kinder house again, we will be very grateful always.
Blanca Raymundo & Francisco Cecena
Our son visited kinder house from the age of 1 until he was 3. More than a daycare facility, it was a second home for him. He loved going to kinder house: he had lots of fun there and learnt lots of new things every day. We don’t speak German or English at home, so having a bilingual daycare was a great asset for us. Nevertheless, the most important thing is the two amazing ladies running the daycare: Beate and Natascha and are always there for you. They have patiently and lovingly helped our son to grow.
Enrique & Gloria Fernández
Beate und Natascha sind zwei herzensgute Tagesmütter. Sie lieben ihren Job und das merkt man ihnen sofort an. Die beiden sind ein eingespieltes Team, welches sich ohne große Worte versteht. Dank ihrer jahrelangen Erfahrung und ihrer herzlichen Art wussten wir immer, dass unser Kind in super Händen ist. Die beiden pflegen einen liebevollen und vertrauten Umgang mit den Kindern. Sie gehen gerne auf die individuellen Bedürfnisse der Kleinen ein.
Ecaterina Manegold & Andreas Berkhahn
Zuallererst möchten wir gerne betonen, wie außerordentlich zufrieden wir mit der Arbeit von Natascha und Beate waren. Wir sind nach wie vor begeistert von der Betreuung und können sie uneingeschränkt weiterempfehlen. Natascha hat unsere Tochter Lara als Tagesmutter von Februar 2016 bis Juli 2018 ganztägig betreut. Damals war Lara genau 12 Monate alt. Die Betreuung fand anfangs vereinbarungsgemäß in den Wohnräumen der Familie Rockwin statt. Natascha hatte dort extra für die Kinder ein großes Spielzimmer liebevoll und kindgerecht eingerichtet, in welchem die Kinder Platz zum Toben und zum Spielen hatten. Außerdem gab es einen extra Raum, wo die Kinder ihren Mittagsschlaf hielten.
...
Im Oktober 2016 eröffnete Natascha zusammen mit Beate das Kinder House im Herzen von Linden. Dort bieten die Beiden eine ganztägige, bilinguale (Deutsch-Englische) Betreuung an. Die Beiden gehen -das konnten wir selbst oft genug miterleben- sehr liebevoll, aber auch konsequent mit den Kindern um. Unsere Tochter Lara ging immer gerne ins Kinder House. Dort wurde immer viel mit den Kindern unternommen. Es wurde unter anderem gemalt, gebastelt, getanzt, gesungen, gepuzzelt und viel Zeit draußen -auch im eigenem Garten- verbracht.
...
Sehr viel Spaß hatten wir beim gemeinsamen Laterne gehen mit allen Eltern und Kindern zusammen. Einmal in der Woche kam eine junge Musiklehrerin und hat mit den Kindern Musik gemacht, welche sich sehr positiv auf die soziale, motorische und musikalische Entwicklung unserer Tochter ausgewirkt hat. Auch was das Essen angeht, lässt die Betreuung im Kinder House keine Wünsche offen. Es wird täglich frisch und gesund gekocht. Durch die Englischsprachige Betreuung von Natascha, machte Lara schnell enorme Fortschritte in der englischen Sprache und kann diese auch sehr gut von der Deutschen differenzieren. Wir als Eltern waren und sind sehr erstaunt, wie schnell Lara Worte und erste Sätze verstehen, sprechen und auch einwandfrei ins Deutsche übersetzen konnte.
...